Suche

Felgen + Zubehör

Zubehör   

Suche über Größe

Wenn Sie Nutzfahrzeuge mit Alufelgen ausstatten, können zwei Szenarien auftreten:

a) Die Radbolzen des Fahrzeugs sind lang genug für Alufelgen
Wie können Sie das überprüfen?
Messen Sie die Länge der Radbolzen von der Fläche der Nabe, die das Rad berührt, bis zum äußeren Ende des Bolzens. Die Mindestlänge des Bolzens beträgt für

  • metrische Gewinde M18, M20 oder M22:
    2x die Scheibendicke der Alcoa® Wheels Felge
    + Höhe der Standardmutter
    + 3mm
  • Zollgewinde (Scania alle Modelle oder Volvo vor 2005):
    2x die Scheibendicke der Alcoa® Wheels Felge
    + Höhe der Standardmutter
    + 2 volle Gewindegänge

Ist das Gewinde lang genug, können Sie die Serienmuttern verwenden. Aus optischen Gründen empfehlen wir Ihnen die Verwendung von Edelstahlkappen oder verchromten Kunststoffkappen zur Abdeckung der Muttern. Verchromte Kunststoffkappen haben den Vorteil, dass Sie an der Anlagefläche zur Felge keine Scheuerstellen verursachen.

b) Die Radbolzen des Fahrzeugs sind zu kurz für Alufelgen
Für diesen Fall wählen Sie bitte die Felge so aus, dass Sie Hülsenmuttern verwenden können. Die Hülsenmuttern verfügen über zusätzliche Gewindegänge in der Hülse, die damit durch das Bolzenloch der Felge hindurch geschraubt wird und so die erforderliche Einschraubtiefe sicherstellt. Fahrzeuge mit

  • M18 Bolzen erfordern Felgen mit 26 mm Bolzenlochdurchmesser
  • M20 Bolzen erfordern Felgen mit 30 mm Bolzenlochdurchmesser
  • M22 Bolzen erfordern Felgen mit 32 mm Bolzenlochdurchmesser.

Achten Sie also darauf, dass Sie die richtigen Felgen bestellen.
 


Alte und neue Hülsenmuttern


Die erste Generation Hülsenmuttern verfügte gegenüber der aktuellen über sehr lange Gewindehülsen zur Befestigung von Zwillingsrädern.

1. Generation Hülsenmuttern:

  • für Einzelbereifungen hatte die Hülse eine Länge von ca. 10mm,
  • für Zwillingsbereifungen von ca. 35 mm
    Alcoa Radmuttern Generation 1

2. Generation Hülsenmuttern:

  • für Einzelbereifungen beträgt die Länge der Hülse ca. 9mm,
  • für Zwillingsbereifungen jedoch nur noch ca. 17mm
    Alcoa Radmuttern Generation 2

Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer Befestigung mit Hülsenmuttern nicht Stahl- und Aluräder kombiniert auf eine Achsposition schrauben können, da die Hülse der Mutter durch die äußere Felge hindurch reicht und die Stahlfelge berühren würde, so dass es dort zu Druckschäden kommt. Abgesehen davon ist eine Verwendung von Stahl- und Alufelgen aufgrund der entstehenden Kontaktkorrosion nicht empfehlenswert.